Es gibt viele gute Gründe,
im Nephrologischen Zentrum zu arbeiten.

Sie teilen unsere Werte – individuelle Versorgung mit ganzheitlicher Betrachtung.

Sie interessieren Sich für uns als Wegbereiter der Peritonealdialyse und größtem Zentrum in Deutschland.

Sie möchten Hämodialysepatienten  versorgen mit fachlicher Kompetenz und Fürsorge.

Ihr Interesse für Früherkennung und Behandlung in unserer renommierten Diabetesschwerpunktpraxis am Standort Mettmann.

Sie möchten Ihre Fähigkeiten einbringen in unseren Nephrologischen Ambulanzen.

 

Aktuelle Stellenangebote

Kommen Sie zu uns – finden Sie den Bereich, der zu Ihnen passt!
Sie haben keine passende Stelle gefunden? Wir freuen uns auf Ihre Initiativbewerbung!

Rückfragen und Bewerbung im Bereich Hämodialyse richten Sie bitte an Frau Gabriel, für den Bereich Peritonealdialyse an Frau Poludniakova.

Stellenangebot Nephrologisches Zentrum – Mettmann

Gesundheits- & Krankenpfleger, Medizinische Fachangestellte, Rettungsassistenten, Altenpfleger (m/w/d)

Bereich Hämodialyse, Schichtdienst,
38,5 Std. pro Woche oder Teilzeit, zum nächstmöglichen Zeitpunkt


Stellenangebot Nephrologisches Zentrum – Mettmann

Gesundheits- & Krankenpfleger, Medizinische Fachangestellte (m/w/d)

Bereich Peritonealdialyse, Schichtdienst,
38,5 Std. pro Woche oder Teilzeit, zum nächstmöglichen Zeitpunkt


 

 

Initiativbewerbungen

Schreiben Sie uns, wer Sie sind und was Sie interessiert. Wir freuen uns auf Ihre Initiativbewerbung!

Für den Bereich Hämodialyse wenden Sie sich bitte an Frau Gabriel, für den Bereich Peritonealdialyse an Frau Poludniakova.

1Welche Qualifikations­profile werden hauptsächlich im Nephro­logischen Zentrum gesucht?
Das Nephrologische Zentrum ist eine Dialyse mit nephrologischer Ambulanz und diabetischer Schwerpunktpraxis.

Gesucht vorrangig für die Dialyseeinheit:

> Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)
> Medizinische Fachangestellte (m/w/d)
> Altenpfleger (m/w/d)
> Rettungssanitäter-Assistenten (m/w/d)

Gesucht für den Ambulanz- und Diabetesbereich:

> Medizinische Fachangestellte (m/w/d)
> Diabetesberater (m/w/d)
2Wie kann ich mich im Nephro­logischen Zentrum bewerben?
Bewerben Sie sich gerne online unter den angegebenen E-Mail-Adressen des jeweiligen Stellenangebotes oder als Initiativbewerbung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
3Warum online bewerben?
Online-Bewerbungen gelangen direkt und vollständig zum zuständigen Bearbeiter.
Papier­bewerbungen brauchen länger.
4Erhöht es die Chance einer Bewerbung, wenn der Bewerber anruft?
Gerne können Sie spezielle Fragen per Telefon an den genannten Ansprechpartner stellen. Alle weiteren Fragen werden in einem Vorstellungsgespräch ausführlich geklärt.

Ein Anruf hat keinen Einfluss auf unsere Entscheidung!
5Wann kann ich mit einer Rückmeldung zu meiner Bewerbung rechnen?
Der Eingang Ihrer Bewerbung wird umgehend bestätigt. Eine konkrete Rückmeldung zu Ihrer Bewerbung, die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch oder eine Absage, erhalten Sie innerhalb von sieben Tagen.
6Wie lange dauert es von der Bewerbung bis zur Vertrags­unterzeichnung?
Nach der Einladung zum Vorstellungsgespräch wünschen viele Bewerber einen Hospitationstag in dem jeweiligen Bereich, um einen ersten Eindruck zu gewinnen und das jeweilige Team kennenzulernen.

Gerne bieten wir Ihnen diesen Tag an! Zum Hospitationstag unterbreiten wir Ihnen ein Angebot und treffen danach gemeinsam die endgültige Entscheidung.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Hospitation

 

 

Ausbildung

Sie wollen Ihre Karriere auf ein solides Fundament stellen?
Starten Sie Ihre Ausbildung bei uns!

Wenden Sie sich bitte an Frau Gabriel.

1Welche Voraussetzungen sollte ich für eine Ausbildung im Nephro­logischen Zentrum mitbringen?
Wichtigste Voraussetzung: Spaß und Freude und ein grundsätzliches Interesse an einem medizinischen Beruf und den Umgang mit vielen, oft gesundheitlich angeschlagenen Menschen.
Unabhängig davon, ob Sie die Schule mit qualifiziertem Hauptschulabschluss, mittlerer Reife oder Hochschulreife abgeschlossen haben, bieten wir Ihnen eine vielfältige Ausbildung in verschiedenen Bereichen: Nephrologische Ambulanz, Hämodialyse, Peritonealdialyse und diabetische Schwerpunktpraxis.
2

Welche Ausbildungs­berufe bietet das Nephro­logische Zentrum an und wie kann ich mich bewerben?

Wir bieten als Ausbildungsberuf die/den Medizinische(n) Fachangestellten an. Die Ausbildung wird in allen Bereichen des Nephrologischen Zentrums stattfinden (Nephrologische Ambulanz, Hämodialyse, Peritonealdialyse und diabetische Schwerpunktpraxis).

Für Fragen, Bewerbung und/oder ein Beratungsgespräch stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!
Ein Praktikum wäre von Vorteil, zur Entscheidungsfindung!

Sie haben schon genaue Vorstellungen von Ihrer Berufswahl? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen.

Wenden Sie sich bitte an Frau Gabriel, Leiterin Personalwesen.

 

 

Hospitation

Lernen Sie unsere Arbeit kennen! Wir bieten Hospitationen an, damit Sie einen Einblick in die Arbeit und das Team bekommen. Wir freuen uns auf Sie!

Für den Bereich Hämodialyse wenden Sie sich bitte an Frau Gabriel, für den Bereich Peritonealdialyse an Frau Poludniakova.

 

Schulpraktikum

Für Schüler und Schülerinnen ab 16 Jahren bieten wir Praktika in allen Bereichen unseres Zentrums an. Haben Sie Interesse an einem Praktikum? Bewerben Sie sich gerne online mit einem Anschreiben, dem Zeitraum des Schulpraktikums, in welchen unserer vier Standorte Sie ein Praktikum machen möchten sowie Daten zu Ihrer Person.

Wenden Sie sich bitte an Frau Gabriel.

 

Ansprechpartnerinnen für Rückfragen

Es gibt keine Probleme, nur Lösungen! Wir helfen gern und sind Ihre Ansprechpartnerinnen für Rückfragen zu Stellenangeboten und Initiativbewerbungen.

Leitung Personalwesen

Bettina Gabriel

Telefon: 02103 90 80 – 816
E-Mail: gabriel@dialyse-mettmann.de

Post zu Händen von Frau Gabriel bitte an unser Zentrum in Hilden.


Leitung Peritonealdialyse

Iva Poludniakova

Telefon: 02051 41 97 – 220
E-Mail: poludniakova@dialyse-mettmann.de

Post zu Händen von Frau Poludniakova bitte an unser Zentrum in Velbert.