Glomerulonephritis
3. Oktober 2017
Erythrozyturie
3. Oktober 2017

Kreatinin

Der„Nierenwert“, dieser Wert gibt erste Information, ob eine Störung der Nierenfunktion vorliegt. Kreatinin ist ein Abbauprodukt der Säure Kreatin, die die Muskeln mit Energie versorgt. Kreatin wird in der Niere, in der Leber und in der Bauchspeicheldrüse aus den Aminosäuren Glycin und Arginin gebildet. Etwa 1,5 bis 2% des Kreatins wird täglich als Kreatinin über die Nieren mit dem Urin ausgeschieden. Eine Erhöhung dieses Wertes kann somit auf eine Störung der Nierenfunktion hindeuten.